Hund

Kokosöl bei rissigen Hundepfoten

Besonders im Winter ist es doch ein häufiges Problem: wunde und rissige Ballen und Pfoten bei Hunden.
Durch die Kälte, den Schnee und das Streusalz reißt die Haut schnell ein und bereitet unseren vierbeinigen Freunden Probleme.
Daher kannst Du die Pfoten nach dem Spaziergang zuerst mit warmen Wasser reinigen, dann sanft mit NARDIAS Kokosöl eincremen und gegebenenfalls einmassieren, was vielen Hunden sehr gefällt.
Sollten sie sich die Pfoten anschließend ablecken, macht das natürlich nichts, denn das gesunde Kokosöl schadet nicht.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.