Kokosöl und Nelken gegen Zahnschmerzen

Zahnschmerzen können lästig bis unerträglich sein und oft beginnen sie, wenn gerade kein Zahnarzt offen hat. Um die schmerzvolle Zeit bis zum Arzttermin zu überbrücken, kann man sich mit Kokosöl und Nelken helfen:
Du nimmst 1/2 Teelöffel NARDIAS Kokosöl und
1/2 Teelöffel Nelkenpulver (oder ganze Nelken, die Du mörserst und anschließend siebst).
Zuerst gibst Du das Kokosöl in warmes Wasser, so dass es sich auflöst. Dann gibst Du das Nelkenpulver dazu. Das Ganze lässt Du ein wenig ziehen und gibst es dann in ein kleines, verschließbares Gefäß.
Mit einer Pipette oder einfach einem Wattestäbchen kann die Tinktur nun genau auf den schmerzenden Zahn gegeben werden. Dies kann mehrmals pro Tag wiederholt werden.
Wie wirkt das Ganze? Das Kokosöl wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und tötet kariesverursachende Keime im Mund ab. Und in den Nelken sind Bitterstoffe und ätherische Öle. Zusammen ergeben die beiden Substanzen ein wirksames Antiseptum, das auch gleichzeitig den pochenden Schmerz stillt.zähne

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.