Kokosölbad gegen Hornhaut

Ihr leidet unter trockenen Füßen oder sogar hartnäckiger Hornhaut? Dann gönnt Euch doch ein warmes Fußbad mit ein wenig Kokosöl und Salz. Lasst Eure Füßchen 10-15 Minuten darin. Vorteilhaft ist es, dies direkt vor dem Schlafengehen zu machen. Zieht einfach gemütliche Baumwollsocken über, so dass das Ganze über Nacht weiter einwirken kann, ohne das Bett … Weiterlesen …

Schnelleres Haarwachstum mit der Hair Inversion Methode

Wünscht Ihr Euch, dass Eure Haare schneller wachsen? Und im Idealfall dazu noch glänzender, stärker und gesünder sind? Dann könnt Ihr die Hair Inversion Methode anwenden. In einem Test von RTL wurde die Wirksamkeit des neuen Trends bestätigt. Ihr erwärmt dafür ein wenig Kokosöl, so dass es flüssig wird. Dann massiert Ihr es gut in … Weiterlesen …

Kokosöl für Untenrum

Interessant für die Frauen unter uns:hochwertiges, biologisches Kokosöl, wie das Unsere, kann bedenkenlos gegen eine trockene Scheide verwendet werden. Scheidentrockenheit kann Frau in jedem Alter treffen, die Ursachen sind vielseitig, z.B. Stress, Medikamente und hormonelle Schwankungen. Die antibakterielle Wirkung des Kokosöls kann zudem sogar die Symptome von Scheidenpilz lindern.

Kokosöl als Highlighter

Wem gefällt es nicht: zu einem schönen Make-Up ein dezenter Highlighter. Es gibt sie in verschiedenen Farben und eines haben sie alle gemeinsam: einen schönen schimmernden Effekt. Doch dafür braucht es keine teuren Produkte. Denn Kokosöl eignet sich dafür ebenfalls bestens. Einfach ein wenig unter den Augenbrauen auftragen. Schon hat man einen glänzenden, schimmernden Effekt, … Weiterlesen …

Haare entwirren mit Kokosöl

Sowohl bei Kindern als auch uns Erwachsenen gibt es oft das Problem verzwirbelter oder gar verfilzter Haare. Wenn keine Kur und Bürste mehr dagegen hilft, probiert Folgendes:Nehmt etwas flüssiges Kokosöl (einfach kurz auf dem Herd oder in der Mikrowelle erwärmen) und reibt sie gut in die zu entwirrenden Haarstellen ein. Nun könnt Ihr ganz einfach … Weiterlesen …

Kokosöl gegen trockene Kinderhaut

Nicht nur wir Erwachsenen haben mit trockener Haut zu kämpfen.Auch viele Kinder haben besonders in den Wintermonaten trockene Hautstellen.Doch auch hier hilft NARDIAS Kokosöl.Einfach nach Bedarf auf die trockenen Hautstellen auftragen.Netter Nebeneffekt: es schmeckt lecker und ist richtig gesund, also darf auch ruhig nebenbei genascht werden.

Kokosfasermatte als natürlicher Kälteschutz

Und wieder ein tolles und natürliches Produkt, das dank der Kokospflanze hergestellt werden kann: Kokosmatten. Diese werden aus Kokosfasern hergestellt und gibt es online in unterschiedlichen Größen zu kaufen. Verwendet werden sie z.B. als Kälteschutz für Topfpflanzen, indem sie einfach um den Topf gewickelt werden. Außerdem können sie zur Dämmung von Kleintiergehegen und als Antirutschmatte … Weiterlesen …

DIY Kokos-Handcreme

Du liebst DIY? Dann haben wir ein tolles Rezept für eine natürliche Kokos-Handcreme für Dich! Du brauchst: 50 g Kakaobutter 40 g Kokosöl 1 EL (ca. 10g) pflegendes Öl (zum Beispiel Olivenöl, Mandelöl oder Traubenkernöl) wenige Tropfen ätherisches Öl, ganz nach Deinem Geschmack Zubereitung: Schmilz die Kakaobutter zusammen mit dem Kokosöl in einer Schüssel über … Weiterlesen …

Selbstgemachte Kokos-Zahnpasta

Sollte Dir einmal NARDIAS Kokoszahnpasta ausgehen, kannst Du Dir zwischenzeitlich auch selbst eine zubereiten. Nimm dafür NARDIAS Kokosöl, die gleiche Menge Natron und für den Geschmack etwas Pfefferminzöl oder Minze. Vermische alles gut miteinander und gib die Creme in einen verschließbaren Behälter. Schon hast Du eine natürliche, leckere Kokos-Zahnpasta.

Natürliche Alternativen zu After-Sun-Lotions

Wer die letzten Sommertage genießt oder vielleicht sogar noch im Süden ist und sich sonnt, der kann auf spezielle After-Sun-Lotions getrost verzichten.Denn diese bestehen meist hauptsächlich aus chemischen Bestandteilen und Parfüm.Nehmt einfach reines Kokosöl oder auch NARDIAS Pflegecreme, denn beide erfüllen den wichtigsten Zweck einer After-Sun-Lotion: sie kühlen und spenden der Haut Feuchtigkeit. Und das … Weiterlesen …